::People of the sun::

Yeah, that'll do. Ta!

Archive for the 'Stil' Category

Apfelchips mit Zimt

Wir schneiden zwei Aepfel der Wahl in sehr duenne Scheiben und heizen derweil den Backofen auf 110 Grad Celsius vor. Die Apfelscheiben verteilen wir galant auf dem Backpapier eines oder mehrerer Backbleche und bestreuen die obenliegende Seite grossflaechig und mit ausladenden Gesten mit Zimt. Nach einer Stunde im Backofen wenden wir die Scheiben und bestreuen sie in freudiger Erregung erneut mit Zimt. Eine weitere Stunde geht ins Land bis wir die Chips entnehmen und sie vor dem Verzehr abkuehlen lassen. Dieser gesunde und aeusserst wohlschmeckende Snack erfreut den Gaumen durch seine Leichtigkeit.

Comments are off for this post

Sudden Death Muffins

2013-01-22_suddendeathWir heizen den Backofen auf 180° Celsius vor und hacken derweil 6 oder mehr scharfe Chilischoten sehr fein. 125 gr. weiche Butter werden mit 100 gr. Zucker und 3 Eiern so wild verruehrt, bis die Masse ausserst geschmeidig anmutet. 15 gr. Kakao, 150 gr. Mehl, 1 Teeloeffel Backpulver und 100 gr. Schokoraspel werden mit Schwung untergeruehrt. Wir fuegen die Chili, einige Tropfen Tabasco und einen guten Schuss Blair’s Sudden Death hinzu, vermischen ein letztes Mal, verteilen den Teig auf 12 Muffinförmchen und backen die Muffins rund 25 Minuten. Zum Schluss erhitzen wir 100 gr. freundliche Zartbitterschokolade und bestreichen die fertigen Muffins damit grossflaechig und mit geschickter Hand.
Die Muffins sind wohlschmeckend und erfreuen den Gaumen durch angenehme Schaerfe.

 

Comments are off for this post

Jakobsmuscheln auf Zuckererbsen und Pilzen

Wir fangen 400 gr. frische Jakobsmuscheln, loesen sie aus und schmeissen sie in einen heissen Wok auf etwas Erdnuss-, Sesam- und/oder Chilioel. Nach einer Minute fuegen wir 200 gr. Pilze (Shiitake?) und 200 gr. Zuckererbsen (Spitzen entfernen!) hinzu. Mit grossen Gesten verruehren wir alles im Wok und geben nach einer weiteren Minute 2 Teeloeffel gehackten Ingwer, 2 gepresste Knoblauchzehen und einen guten Spritzer Sojasauce hinzu. Wir ruehren froehlich weitere ein bis zwei Minuten bis das Gemuese knackig ist. Am Ende mischen wir etwas Koriander und Limettensaft unter und schmecken mit Salz und Pfeffer ab.
Die Freude ist gross, das kulinarische Erlebnis hervorragend.

Comments are off for this post

Gruene Bohnensuppe

Wir richten einen Liter Huehnerbruehe an, schleudern anschliessend gekonnt 500 gr. gruene Bohnen, fuenf Kartoffeln, eine Ruebe, ein bisschen geschnittenen Wirsing, eine Zwiebel und zwei ganze Knoblauchzehen in den Topf und lassen alles froehlich vor sich hin koecheln.
Die Suppe ist fertig, wenn die Kartoffeln durch sind. Gewuerzt wird mit Oregano, Chilli, Salz, Pfeffer und, nach Belieben, einem Loeffel Frischkaese. Es wird zusaetzlich Brot und franzoesischer Weichkaese gereicht.

Comments are off for this post

Kaesewuerfel mit Paprika

Kaesewuerfel Kaufe den schoensten Kaese, den du finden kannst. Ja, das kann moeglicherweise auch im nahen, europaeischen Ausland geschehen. Kaufe einen Kaese der dir gut schmeckt, der formschoen und zugleich elegant ist. Er muss dir ins Auge springen, er muss dich anflehen, er muss dein sein wollen. Auf den ersten Blick. Dieser Kaese hat Persoenlichkeit, Stil und eine Anziehungskraft, die du dir nicht erklaeren kannst. Du wirst genau wissen, dass es eben dieser Kaese sein muss. Es ist etwas magisches zwischen euch passiert: Ihr habt euch naemlich gefunden.

Wie dem auch sei… 

…! Schneide ihn in moeglichst viele kleine Stücke. Streue Paprikapulver darueber.

Comments are off for this post

Scones

Scones 500 Gramm Mehl, knapp 250 ml Vollmilch, 140 Gramm Butter, 1 Teelöffel Salz (gestrichen) und 1 Teelöffel Backpulver (gehäuft) in eine Schüssel werfen und mit Hilfe elektronischen Geräts (Mixer) gut durchmengen. Dabei Milch solange langsam hinzugegeben, bis der Teig schoen weich ist. Merke: Ist er klebrig, war es zuviel Milch. Den Teig anschliessend auf einer glatten Oberflaeche etwa 1 cm dick ausrollen. Mit einem Förmchen in Herzform oder einem Trinkglas einzelne Scones ausstechen. Den Backofen auf 240 Grad Celsius vorheizen und den ausgestochenen Teig auf ein mit Butter befettetes Backblech legen. Nach rund 18 Minuten sind die Scones an der Oberfläche goldbraun und somit fertig. Kurz abkühlen lassen und handwarm mit geschlagener Sahne sowie Marmelade servieren.

Comments are off for this post

Klassisch: Rindfleisch mit Meerrettich, Kartoffeln und Lauch

700 Gramm Rindfleisch im hohen Topf mit viel Wasser rund 2 Stunden koecheln lassen bis es schon von sich aus vom Knochen abfaellt. 6-8 Kartoffeln schaelen, vierteln und im Topf mit reichlich Salzwasser rund 15 Minuten kochen. Zwischenzeitlich 1-2 Buende Lauch klein schneiden und im 3ten Topf mit viel Butter und Wasser anduensten bis sich eine schoene weiche “Lauchmasse” ergibt. Diese mit Salz, Pfeffer und Suppenwuerze abschnecken und ein bisschen Milch, Sahne oder Frischkaese, der Cremigkeit wegen, hinzugeben und gut vermengen. Der Lauch ist fertig, wenn er ordentlich matschig ist. Wie gesagt, gut wuerzen!

Das Fleisch vom Knochen ablösen und zuammen mit den Kartoffeln, sowie dem Lauch portionieren. Die Fluessigkeit des Lauchs ueber die Kartoffeln geben. Viel Meerrettich und weissen Wein reichen. Oder eben Bier. ;-)

Comments are off for this post

Coq au vin

Zwei bis vier Haehnchenschenkel waschen, salzen, pfeffern und ins heisse Oel schmeissen. Zwiebeln drauf und los gehts: Braten, bitte!  Wenn das Fleisch gut durch ist, alles aus dem Topf raus, 1 Flasche Weisswein einkochen und danach Haehnchenschenkel, Zwiebeln, Kartoffeln, Champignons und reichlich Gewuerze (Thymian, Salz, Pfeffer, Suppenwuerze und Knoblauch) hinzugeben. 50 Minuten koecheln/schmoren lassen und zum Schluss die Sosse mit Creme fraiche eindicken. Nicht vergessen, kraeftig nachwuerzen. Mmh, lecker.

Im tiefen Teller servieren und sich freuen.

Comments are off for this post

Asiastyle: Scharfe Reispfanne mit Gemuese auf Schrimps

GemueseBrokkoli duensten, Moehrchen und Zucchini in Scheiben oder Streifen schneiden. Schrimps oder Garnellen mit reichlich Oel anbraten. Zwiebeln hinzugeben, spaeter gerne auch viel Knoblauch. Geschnittene Pilze anbraten. Anwuerzen. Gemuese drauf und alles ein bisschen in der Pfanne brutzeln lassen. Chilishoten schneiden und untermischen. Zusaetzlich: Asiatisch (scharf) wuerzen, wahlweise mit Einzelgewuerzen (Bruehwuerze, Pfeffer, Salz, Curry, Chili, Koriander, Nelke, Ingwer, etc.) oder aus der Fertigpackung (Booo!). Reis in die Pfanne geben und gut durchmengen.

Zuegig und heiss servieren, direkt am Tisch aus der Pfanne auf die Teller verteilen. Hellen Wein und viel Wasser reichen, gerne auch Brot.

Comments are off for this post

Muscheln in Weissweinsud

... Mindestens 1,5 kg Muscheln unter fliessendem Wasser reinigen und dabei die geoeffneten Muscheln aussortieren und wegschmeissen. 1 Bund Lauch, 1 gutes Stueck Sellerie, ein bisschen Wurzel, Knoblauch und eine Zwiebel waschen, kleinschneiden und mit viel Butter locker im Topf anschmoren. Petersilie etwas spaeter gekonnt aus der Hand drueberschleudern. Wuerzen! Alles mit 1/8 Liter (oder mehr) Weisswein abloeschen, die Muscheln in den Topf schmeissen und alles 5-8 Minuten unter geschlossenem Deckel ziehen lassen.

Die geoeffneten Muscheln werden im Sud serviert, das ist wohlschmeckend und haelt warm. Wir reichen feines Brot und auch gerne Salat dazu. Voila!

Comments are off for this post